Eingestellt von / Sonntag, 22. Januar 2017 / 7 Comments /

Projekt #bikinifigur2017 - Woche 3



Es ist Zeit für ein neues Update! 3 Wochen sind nun vergangen und so langsam fange ich an zu spekulieren was ich wohl langfristig gesehen tatsächlich erreichen könnte. Sind 2 kg Abnahme pro Monat realistisch? Oder vielleicht sogar 3 kg? Gleichzeitig weiß ich aber ganz genau, dass man das sowieso nicht voraussagen kann. Aber es motiviert mich dran zu bleiben und es sind auch einfach kleine Ziele, die ich monatlich erreichen möchte. Und solange es mich nicht unter Druck setzt, werde ich fröhlich weiter spekulieren :)

Ernährung
Mit der Ernährung ist es nicht immer ganz so einfach, wenn man arbeiten ist oder sogar mit der Arbeit unterwegs ist. Aber so langsam gewöhne ich mich wieder daran, auch für meine Arbeitstage das Essen schon ein wenig im Voraus zu planen. Selbst am Samstag muss ich dann beim Einkaufen schon an Montag denken. Für manche ist das ganz normal, denn sie machen sowieso nur einmal pro Woche einen großen Einkauf. Aber ich mag es lieber mehrmals kleinere Einkäufe zu machen, denn ich möchte dann das kaufen, auf das ich spontan Lust habe.
Der Samstagseinkauf birgt für mich auch immer eine kleine Hürde. Denn mein Wiegetag ist sonntags und genau das ist dann ja auch mein Schlemmertag. Also kaufe ich am Samstag was Süßes, das ich dann am Sonntag essen möchte. Tja, und dann liegt es in der Küche und ich habe es bisher noch nicht geschafft am Samstagabend dann trotzdem zu widerstehen und nichts davon zu essen. So schlimm ist das natürlich nicht, aber es ist eines der kleinen Dinge, die ich noch ändern möchte.

Ansonsten bin ich diese Woche wieder recht zufrieden mit meiner Ernährung. An zwei Tagen habe ich abends dann doch mein Punktebudget überzogen, aber ich befinde mich immernoch in der Anfangsphase, in der sich mein Körper umstellen muss. Und genau da spüre ich auch schon eine Veränderung. Der Appetit auf "was leckeres" ist nicht mehr so oft da, wie noch in Woche 1. Daumen hoch dafür!



Sport
Letzte Woche musste ich auf Sport verzichten, weil ich krank war. In dieser Woche war es in der Hinsicht ehrlich gesagt auch etwas kritisch. Ich habe teilweise wieder Halsschmerzen gespürt und konnte nicht richtig einschätzen wie "schlimm" es ist. Deshalb habe ich nur leichtes Krafttraining an 2 Tagen gemacht und den Step-Kurs ausfallen lassen. Ich glaube, nach so einem Ausdauertraining hätte es mich wieder umgehauen. Aber ich mag auch mein Krafttraining total. Ich freue mich darüber, dass ich viele Rückenübungen dabei habe. Denn meine Haltung ist echt nicht die beste. Seit ich ein Kind bin, ist das leider schon so. Und da ich nicht als alte Frau einen Buckel haben möchte und dann nicht mehr aufrecht stehen kann, muss ich jetzt unbedingt etwas tun. Und durch das Trainieren der Rückenmuskulatur kann man da schon einiges erreichen.

Ich hoffe, dass ich in der kommenden Woche wieder ganz normal trainieren kann. Morgen bin ich auch bei einem Seminar zum Thema "Schweinehund". Ich bin schon total gespannt, ob ich da etwas für mich mitnehmen kann und mein innerer Schweinehund dann gar nicht mehr auftaucht. Ich werde euch gerne berichten, was ich dort erfahren habe.



Abnahme
800 g weniger in dieser Woche und insgesamt sind es seit Anfang des Jahres jetzt minus 1,5 kg. Ich bin zufrieden mit dem, was ich diese Woche erreicht habe. Nicht nur wegen der 800 g, sondern einfach auch, weil ich spüre, dass ich so langsam wieder in diesen Flow reinkomme. Und der hält jetzt hoffentlich eine Weile an.

Wie läuft euer eigenes Abnehmprojekt bisher?
Related Posts

Kommentare:

  1. Mein Abnehmprozess läuft super. Seit letztes Jahr Mitte Oktober habe ich 19 kg abgenommen und dieses Jahr bereits schon 3,7 kg verloren. Mir hat das Buch fettlogik überwinden super geholfen und seitdem bin ich so motiviert wie noch nie, vllt ist das ja was für dich. ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, klasse! Das Buch haben mir tatsächlich schon einige empfohlen. Vielleicht schaue ich es mir doch mal genauer an :) Danke für den Tipp!

      Löschen
  2. Ich habe letzte Woche Montag wieder mit Weight Watchers angefangen. Obwohl ich die Punkte nicht überzogen habe habe ich 800g zugenommen 😕

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, hast du vielleicht viel Obst gegessen? Da das 0 Punkte hat, kann es passieren, dass man davon doch mal so viel ist, dass es eigentlich schon zu viel ist. Ansonsten würde mir jetzt spontan auch nichts anderes einfallen, wieso du zugenommen haben könntest.

      Löschen
    2. Ich habe allerhöchstens 2 Orangen und am Abend Paprika und Gurke gefessen.

      Löschen
  3. Hi Christin,
    das hört sich doch super an. Du hast mich übrigens dazu insspiriert meine Abnahme auch öffentlich zu dokumentieren. Ich finde, dass du auch wirklich zufrieden mit der 3. Wochen sein kannst, der Flow ist nämlich sehr wichtig. Ich versuche gerade ein wenig künstlich in den Flow zu kommen oder besser gesagt eine richtige Gewohnheit - wie z.B. Zähneputzen - aus dem Sport zu machen. Die Devise heißt also: 30 Tage jeden Tag Sport!
    Liebe Grüße
    Krissi

    AntwortenLöschen

Folge Mir


Neueste Posts

[4][recent][recent][Neueste Posts]